LFeuerwehr1200210

Die führt KWL seit 2009 Erdgasbündelausschreibungen durch. In diesem Jahr wurde die 8. Erdgasausschreibung erfolgreich zum Abschluss gebracht. Ausgeschrieben wird das von den Teilnehmern benötigte Erdgas im Lieferzeitraum und die vom Bieter zu erbringenden Dienstleistungen (Handling) zur Versorgung der jeweiligen Abnahmestelle. Diese Angebotspreise sind Festpreise für die gesamte Laufzeit des Gasliefervertrages sein. Die übrigen Preisbestandteile (Netznutzung, Messung) bestimmen sich während des Lieferzeitraumes für die jeweilige Abnahmestelle nach den jeweils aktuellen veröffentlichten und von der Bundesnetzagentur genehmigten Tarifen des Versorgungsnetzbetreibers (VNB), in dessen Netzgebiet die jeweilige Abnahmestelle liegt.

Teilnahmemöglichkeit besteht für alle Kommunen und kommunalen Betriebe/Gesellschaften/Verbände in Niedersachsen.

Zur Ausschreibung können alle SLP Abnahmestellen (SLP = Abnahmestellen mit kleinem und mittleren Erdgasverbrauch [i.d.R. unter 1.000.000 kWh/a], bei denen keine Leistungsmessung stattfindet) und RLM Abnahmestellen (RLM Abnahmestellen = Abnahmestellen mit großem Erdgasverbrauch [i.d.R. über 1.000.000 kWh/a] und eingebauter registrierender Leistungsmessung) gebracht werden.

Die Abnahmestellen der Teilnehmer werden in Regionallose unterteilt werden. Die einzelnen Losgrößen sollen dabei i.d.R. nicht mehr als 50 GWh betragen. Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichste Angebot je Los erteilt, das den Bedingungen der Ausschreibung entspricht. Alleiniges Zuschlagskriterium ist der niedrigste Preis. Die vergaberechtliche Prüfung findet durch das RPA der Region Hannover statt.

 KWL News 02 2017

KWL Newsletter

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletter finden Sie hier.

 

Aktuelle Ausschreibungsverfahren

Hier finden Sie die aktuellen Auschreibungsverfahren der KWL.

 

 

20JahreLogo bunt

Zum Seitenanfang