Seit 2005 wird von der KWL jährlich die Ausschreibung von Verkehrszeichen, Straßennamenschildern, Aufstellvorrichtungen und Verschiedenem für niedersächsische Kommunen und Landkreise durchgeführt. Die Ausschreibungen sind so konzipiert, dass alle Bau-/Betriebshöfe und Straßenmeistereien ihren Jahresbedarf in Form von Abrufbestellungen decken können.

Darüber hinaus bietet die KWL seit 2007 die Ausschreibung von Kommunalfahrzeugen verschiedenster Art an. Seit dem sind für Kommunen in Niedersachsen über 100 Kommunalfahrzeuge, darunter u.a. 18 Kanalspülfahrzeuge, 8 Kommunalschlepper, 5 LKW mit Ladekran zentral über die KWL ausgeschrieben worden.

Aber auch die Ausschreibung von Postdienstleistungen, Druckern und Multifunktionsgeräten, Straßenreinigung und Versicherungsleistungen gehören zum Portfolio der KWL