LTelefonie1200210

Die KWL mbH hat mit der T-Systems International GmbH eine Rahmenvereinbarung über den Zugang zu De-Mail abgeschlossen. De-Mail ermöglicht einen kostengünstigen, schnellen und umweltfreundlichen Mail-Versand ohne Medienbrüche. Alle De-Mail Nutzer sind eindeutig identifiziert, um eine nachweisbare Kommunikation innerhalb einer geschlossenen Benutzergruppe sicherzustellen. Dies schafft Vertrauen in die übermittelten Daten und Informationen und schützt gleichzeitig vor Schadsoftware, Spam und Phishing.

Gegenstand des Rahmenvertrages sind verschiedene Ausprägungen der De-Mail Anbindung.

·         De-Mail Postfach (Web Zugang)

·         De-Mail Gateway (Kopplung mit dem E-Mail System der Kommune)

Einzelheiten über die Vorteile von De-Mail können dem anliegenden Flyer entnommen werden.

Teilhabeberechtigt an dem De-Mail Rahmenvertrag sind kommunale Körperschaften in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, kommunale Rechenzentren, kommunale Eigenbetriebe sowie wirtschaftlichen Unternehmen und sonstige kommunale Zusammenschlüsse, an denen kommunale Körperschaften zu mehr als 50% beteiligt sind.

Grandfathering, Sicherung der Domain noch in 2013

Das Grandfathering-Verfahren bedeutet, dass Besitzer einer De-Domain bis zum 31.12.2013 das Vorrecht auf die passende De-Mail Adresse zu ihrer De-Domain haben (Beispiel: ngsb.de wird zu nsgb.de-mail.de abgeleitet). Unter Einbeziehung der Formalitäten zum Erhalt eines De-Mail Kontos mit dem Trustcenter sollte eine Bedarfsmeldung idealerweise bis zum Oktober erfolgen.

Gerade der Basic-Tarif zu 14,95 € im Monat bietet die Möglichkeit einfach und kostengünstig in eine sichere und nachweisbare De-Mail Kommunikation einzusteigen und für die Bürgerinnen und Bürger einen neuen Kommunikationskanal zu eröffnen.

Für De-Mail Basic ist eine Preisliste beigefügt. Aktuell bietet der Rahmenvertrag ab 2014 einen Preisvorteil beim De-Mail Basic Versand. Grundsätzlich werden im laufenden Jahr 2013 keine Entgelte für verschickte De-Mails als Sonderaktion bei T Systems erhoben. Für die Jahre 2014 und 2015 wird für verschickte De-Mails im Tarif Basic ein Preis von 0,328 € je Mail berechnet. Auf diesen Einzelpreis erhalten kommunale Kunden, die ihren De-Mail Basic Zugang über den Rahmenvertrag beziehen am Jahresende eine Gutschrift in Höhe von 0,05 € je gesendeter De-Mail.

Für Anmeldungen kann der anliegende Auftragsvordruck genutzt werden. Der Auftrag kann an ralph.weinhold[at]t-systems.com oder per Fax an 0391/ 580 141 352  geschickt werden.

Ansprechpartner
T-Systems

Herr Ralph Weinhold
Tel 0521 / 923 911 64
Mobil 0171 / 222 8542
Fax 0391 / 580 141 352
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang